Hilfsaktion für geflüchtete UkrainerInnen

28.12.22: Unsere nächste Hilfsaktion ist für den Januar 2023 geplant.
Einen Bericht über unsere letzte Tour im November findet ihr in den nächsten Tagen über den Menüpunkt "Aktuelles".

Täglich bekommen wir weiterhin schreckliche Nachrichten über den Krieg in der Ukraine und sehen Bilder von geflüchteten Menschen in Polen und anderen Nachbarstaaten der Ukraine.

Ich, Moritz Baller, habe mich deshalb Anfang März dazu entschieden, alles Mögliche in Bewegung zu setzen, um Hilfsgüter unbürokratisch und direkt an die Orte zu bringen, wo sie benötigt werden.

Alle 13 Transporte bzw. Hilfseinsätze sind erfolgreich verlaufen

  • alles in allem 35 Fahrzeugladungen und 10 beladene Anhänger
  • ca. 80 Tausend zurückgelegte Kilometer insgesamt
  • ca. 50 Tonnen Hilfsgüter mit medizinischen Produkten, Nahrungsmitteln, Hygieneartikeln und vielem mehr
  • 20 HelferInnen, die uns vor, während und auch nach den Fahrten tatkräftig unterstützt haben

und wir werden weiter machen.

Die nächste Fahrt ist für die zweite Januarhälfte geplant.
Alle Informationen, wie ihr spenden könnt, findet ihr oben
mit einem Klick auf den gelben Button "Sachspenden".

Vielen Dank!

Mit einem Klick auf das PayPal Logo könnt ihr unsere Aktion direkt finanziell unterstützen, um gezielt Hilfsgüter zu kaufen, die vor Ort benötigt werden.

PayPal:

Hilfe für geflüchtete Ukrainer:innen auf das PayPal Spendenkonto

Aktuelles

5000km in 6 Tagen

Die letzte Fahrt 2022 führte mich bis in den Osten der Ukraine. Gemeinsam mit Yannick (Koda's Mission) habe ich Medikamente, Lebensmittel und Tierfutter bis kurz vor Donezk gebracht.

Weiterlesen …

Im neuen Jahr geht es weiter

Es tut uns leid, dass hier lange nichts Neues zu lesen war!

Der Krieg hält leider an und die Menschen in der Ukraine brauchen weiter unsere Hilfe. Deshalb ist die nächste Fahrt für Anfang des nächsten Jahres geplant.

Weiterlesen …

Wir fahren wieder!

Am 28. Oktober ist es endlich wieder soweit... wir werden mit voraussichtlich 2 Transportern nach Riwne in der Ukraine fahren, um wieder dringend benötigte Hilfsgüter dorthin zu bringen.

Weiterlesen …